Stelle dir diese fünf Fragen, bevor du ein Coaching buchst

  • Beitrags-Kategorie:Coaching
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Du bist an einem Punkt in deinem Leben angelangt, an dem du dir Unterstützung holen möchtest? In der Regel wirst du als erstes ein Kennenlerngespräch mit mir oder einem anderen Coach deiner Wahl führen. Es ist wichtig, dass wir vor Beginn dieses Prozesses überprüfen können, ob die Chemie zwischen uns stimmt. Ansonsten wirst du dich nicht richtig öffnen wollen/können und es wird dir an dem notwendigen Vertrauen mangeln. Sehr hilfreich ist es für dich, wenn du dir bereits vor…

WeiterlesenStelle dir diese fünf Fragen, bevor du ein Coaching buchst

12 von 12 im Juli 2024 – draußen grau und trotzdem bunt

Ich liege im Bett und höre den Regen prasseln. Schade, gestern war es noch bis abends so schön - nicht zu kalt und nicht zu warm. Aber der Wetterbericht hat Wort gehalten und uns wieder einmal Regen geschickt. So zögere ich das Spazierengehen hinaus und nutze die erste Regenpause. Heute ist der 12. Juli und damit wieder Zeit diesen Tag fotografisch in 12 Bildern zu dokumentieren. Diese Tradition geht zurück auf die Initiative von Caro von „Draußen nur Kännchen“. Das…

Weiterlesen12 von 12 im Juli 2024 – draußen grau und trotzdem bunt

Wann ist Life-Coaching besser als eine Therapie?

Bist du misstrauisch gegenüber einem Coaching? Denkst du, dass eine Therapie viel sinnvoller ist und tiefer geht? Dass sie nachhaltiger ist, wirkungsvoller? Dann möchte ich in diesem Artikel mit diesem Irrtum aufräumen. Es gibt sicher Fälle, in denen eine Therapie der richtige Weg ist. Aber es gibt viele Situationen, in denen ein Life-Coaching die effektivere Hilfe bietet. Lies dazu auch gerne meinen Blogartikel "Was ist eigentlich Coaching?", der sich unter anderem mit dem Thema beschäftigt, wie sich Therapie und…

WeiterlesenWann ist Life-Coaching besser als eine Therapie?

Monatsrückblick Juni 2024 – Es kommt viel in Bewegung

Nicht nur am Himmel war viel Bewegung in Form von ständig wechselnden Wolkenbildern zu sehen, sondern auch bei mir war viel los. Die langen Tage bescheren mir Energie und ich habe viel geschafft: Im und ums Haus herum, Aufräumen im Außen ist auch immer ein Aufräumen im Innern. Daneben gab es viele Treffen in geselliger Runde, sowohl kulturell als auch informativ, auf Geburtstagsfeiern, beim Singen und auch geschäftlich. Der Juni war prallvoll und auch wenn viele ihn aufgrund der…

WeiterlesenMonatsrückblick Juni 2024 – Es kommt viel in Bewegung
Mehr über den Artikel erfahren Was ist eigentlich Coaching?
Ein toller Platz im Baum

Was ist eigentlich Coaching?

  • Beitrags-Kategorie:Coaching
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare

Immer wieder werde ich mit der Frage konfrontiert: Sind Coaching, Beratung, Therapie dasselbe? Nein, da gibt es einen klaren Unterschied - welchen, erkläre ich dir in meinem Artikel. Überall begegnet uns der Begriff "Coach": Im Fußball, in der Fitness, in der Hundeerziehung, in der Ernährung, in der Kindererziehung. Es gibt Coachings für Lehrer, für Führungskräfte, für Teams, für Beziehungen, für Trennungen, für die Finanzen, fürs Entrümpeln, Aufräumen, Loslassen, Losgehen, fürs Mindset, die Selbstliebe, die Achtsamkeit usw..... Da kann man…

WeiterlesenWas ist eigentlich Coaching?

Mein 12 von 12 im Juni 2024 – Ein Tag mit zwei schönen Überraschungen

Erst beim Frühstück, nachdem ich schon mit Sally joggen war, Yoga gemacht hatte und in der Stadt war, fiel mir ein, dass ja heute wieder der 12. ist. Einen Tag (und zwar immer den 12. eines Monats) fotografisch in 12 Bildern dokumentieren, das ist ein 12-von-12. Caro von „Draußen nur Kännchen“ hat diese Blogger-Tradition begründet. Also schnell noch ein paar Fotos gemacht, um diesen 12. Juni sichtbar zu machen. Mein Frühstück nehme ich heute im Wintergarten ein. Da ist es schön…

WeiterlesenMein 12 von 12 im Juni 2024 – Ein Tag mit zwei schönen Überraschungen

Monatsrückblick Mai 2024 – Wasser von oben und von unten

Und schon ist er wieder vorbei, der Mai 2024. Eigentlich könnte er noch mal vorbeikommen, um sich zu entschuldigen. Grandios mit herrlichem Frühlingswetter gestartet, hat er in der zweiten Monatshälfte doch kräftig nachgelassen und viele schöne Blüten dem Schneckenfraß überlassen, sowie die Wanderwege überschwemmt und in Matschpisten verwandelt. Aus den Regensachen bin ich gar nicht mehr rausgekommen und meine Wanderschuhe waren dauerdurchnässt. Trotzdem war es ein schöner Monat. In meinem Monatsrückblick über den Mai 2024 erfahrt ihr etwas über…

WeiterlesenMonatsrückblick Mai 2024 – Wasser von oben und von unten

„Coaching, wer braucht denn sowas?“ Heute bin ich selbst Coachin

Wozu soll das gut sein? Mir erschloss sich der Sinn eines Coachings nicht. Ich dachte, dass ich das genauso gut allein kann. Wieso soll ich jemanden dafür bezahlen, dass er mir dann sagt, was ich zu tun habe? Oder einfach nur zuhört? Coaching ist Luxus, nur was für Leute mit zu viel Geld, auch das ging mir durch den Kopf. Ich war nämlich oft knapp mit meinem Geld und hielt Coaching für Verschwendung. Stattdessen buchte ich immer wieder Seminare…

Weiterlesen„Coaching, wer braucht denn sowas?“ Heute bin ich selbst Coachin

Wie sage ich es meiner Mutter – Rezension

An dieser Stelle rezensiere ich das Hörbuch von Wladimir Kaminer. Allerdings ist der Roman "Wie sage ich es meiner Mutter" ebenso als gebundenes Buch oder als Taschenbuch erhältlich. Überblick Autor: Wladimir Kaminer Erscheinungsdatum und Verlag: 19.09.2022, Random House Audio Deutschland Hörbuch, ungekürzte Lesung: 2 Stunden 1 Minute Sprecher: Der Autor selbst Klappentext Wladimir Kaminers Mutter versteht die Welt nicht mehr. Ihre Enkel ziehen vegane Rühreier einer ordentlichen Bulette vor, den früher so geliebten Zoo wollen sie als Ort der Tierquälerei abschaffen,…

WeiterlesenWie sage ich es meiner Mutter – Rezension

Die Weichen sind gestellt – bin ich zu alt für Veränderung?

Das ist ein Satz, den ich selbst lange Zeit geglaubt habe und den ich immer wieder von Frauen höre, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Es gibt im Leben eine Zeit, in der man sich ausprobieren kann. Doch irgendwann fallen die Entscheidungen: Für den Beruf, für die Beziehung, für die Art, wie man leben möchte. Damit sind die Weichen gestellt. In der Generation meiner Eltern war das so! Da wurde dann nichts mehr verändert, höchstens auf der Karriereleiter…

WeiterlesenDie Weichen sind gestellt – bin ich zu alt für Veränderung?