Mein April 2023 – Spontanität gefragt

Der April 2023 hat seinem Namen alle Ehre gemacht und uns einen beständigen Wechsel von Sonne und Wolken beschert. Viele schöne Aufnahmen sind dabei entstanden, von denen dir mein 12 von 12 im April einen kleinen Eindruck vermittelt. Für mich persönlich wartete der April mit einigen schönen Begegnungen auf, aber auch mit einer großen Herausforderung. Das Leben legte mir vollkommen unerwartet ein Geschenk vor die Füße, was meine Flexibilität und Spontanität auf eine große Probe stellte. Mal wieder war…

WeiterlesenMein April 2023 – Spontanität gefragt

Mein 12 von 12 im Mai – Jede Menge Tiere

Einen Tag (und zwar immer den 12. eines Monats) fotografisch in 12 Bildern dokumentieren, das ist ein 12 von 12. Caro von „Draußen nur Kännchen“ hat diese Blogger-Tradition begründet. In den letzten Tagen hatte ich intensive Tage mit meinen kleinen Enkelinnen, so auch am 12. Mai, an dem ich nun endlich mein Geburtstagsgeschenk eingelöst habe und mit der Älteren von beiden im wunderbaren Gaia-Zoo in Kerkrade/NL war. Da ich meine Hündin Sally bei meiner Hundesitterin Anna untergebracht hatte, konnten wir ohne…

WeiterlesenMein 12 von 12 im Mai – Jede Menge Tiere

Mein März 2023 – rundum Erneuerung

Noch zweimal hatten wir im März richtig viel Schnee - ich liebe es, wenn die Landschaft unter einer Schneedecke verschwindet und alles so unberührt aussieht. Auch Sally ist begeistert, in der Beziehung verhält sie sich wie die meisten Hunde. Der März bescherte aber auch die ersten Frühlingstage und brachte wieder Farbe in die Welt: Die ersten Bäume in bunter Blüte, die Narzissen im Hohnbachtal und die Buschwindröschen bringen den Wald zu Leuchten. Bärlauch, frische Brennnesseln und Löwenzahn liefern neue…

WeiterlesenMein März 2023 – rundum Erneuerung

Mit Enttäuschungen umgehen

Wenn du regelmäßig meine Blog-Artikel liest, dann hast du mitbekommen, dass ich im Januar zum Probewohnen auf der Burg Disternich war und ganz beseelt nach zwei Wochen zurückgekehrt bin. Es hatte mir gut gefallen und ich konnte es mir gut vorstellen, Mitglied dieser Gemeinschaft zu werden und nach Vettweiß zu ziehen. Klar gab es auch Umstände, die mir nicht so gut gefielen, aber es stand ja eh noch ein zweites Probewohnen an, denn insgesamt sind 4 Wochen die Voraussetzung…

WeiterlesenMit Enttäuschungen umgehen

Mein 12-von-12 im März 2023

Heute war der letzte Tag der Ausstellung "Body Positivity", bei der ich als Model beteiligt war. So war ich zum letzten Mal dort als Botschafterin anwesend und habe Besucher*innen durch die Ausstellung geleitet.Ansonsten war es ein regnerischer und eher trüber Tag, was das Wetter betrifft. Aber ich habe den Tag genossen und hatte am Abend noch ein Zoom-Meeting mit meinem "Magic Team" aus meiner Coaching-Ausbildung bei Veit Lindau., um die frisch vermittelten Inhalt zu üben und zu vertiefen. Zuvor…

WeiterlesenMein 12-von-12 im März 2023

Mein Februar 2023 – Krönchen richten und weiter

Mein Februar wartete mit einer großen Herausforderung für mich auf, die dann so ganz anderer Art war als erwartet. Nach meinem Probewohnen im Januar setzte ich mich bereits mit der Verkleinerung meines Hausstands auseinander, war auf Abschied gepolt und innerlich darauf vorbereitet, völlig neue Wege einzuschlagen. Doch es kam ganz anders als gedacht und so lag meine Herausforderung darin, mit meinen Gefühlen klar zu kommen und mich nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Darüber hinaus verwöhnte uns der…

WeiterlesenMein Februar 2023 – Krönchen richten und weiter

Mein Januar 2023 – Ein großer Schritt für meine zukünftige Lebenssituation

Zwei wesentliche Ereignisse kennzeichnen meinen Januar 2023: Das Probewohnen in der Lebensgemeinschaft der Burg Disternich und der Beginn meiner systemischen Coaching Ausbildung bei Veit Lindau. Alles beides sind wichtige Schritte auf dem Weg zu meiner zukünftigen Lebenssituation. Sie bedeuten die Klärung meines Wohnortes sowie den weiteren Anschub meiner Selbstständigkeit in Bezug auf meine Tätigkeit als Lifecoachin. Zusätzlich ist dieser Januar für mich von reichlich Schnee gekennzeichnet, freundschaftlichen Zusammenkünften, von der Ausweitung meines Coachings auf Schülermentoring und der Nutzung einiger…

WeiterlesenMein Januar 2023 – Ein großer Schritt für meine zukünftige Lebenssituation

Mein 12 von 12 im Februar 2023

Einen Tag (und zwar immer den 12. eines Monats) fotografisch in 12 Bildern dokumentieren. Caro von „Draußen nur Kännchen“ hat diese Blogger-Tradition begründet – Danke dafür! Im Februar fällt der 12. auf einen Sonntag, leider nebelig und ziemlich feucht, aber draußen ist es trotzdem schön - die Luft riecht schon nach Frühling und ist herrlich frisch. Heute habe ich keine Termine und genieße es, den ganzen Tag frei gestalten zu können. Tanzend in den Morgen starten Es ist seit Monaten Tradition,…

WeiterlesenMein 12 von 12 im Februar 2023

Mein 12 von 12 im Januar 2023 – Ein Tag auf Burg Disternich

Momentan bin ich zu Gast im Wohnprojekt der Burg Disternich in Vettweiß bei Düren. Ich interessiere mich dafür, Mitglied dieser Gemeinschaft zu werden und bin deshalb für zwei Wochen zum ersten Probewohnen hier. So erlebst du heute einen Tag mit mir hier auf der Burg. Das 12 von 12 ist eine – hauptsächlich – fotografische Dokumentation des 12. im betreffenden Monat. Caro von „Draußen nur Kännchen“ hat diese Blogger-Tradition begründet – Danke dafür! Frühmorgens um sieben sind alle Bewohner ausgeflogen oder…

WeiterlesenMein 12 von 12 im Januar 2023 – Ein Tag auf Burg Disternich

Schadet NEIN-Sagen deinen Beziehungen?

Wann ist es das letzte Mal passiert, dass du JA gesagt hast, obwohl es in dir laut NEIN gerufen hat? Warum hast du trotzdem zugestimmt? NEIN-Sagen, fällt uns oft schwer. Häufig verbinden wir NEIN -Sagen mit Ablehnung, mangelnder Hilfsbereitschaft, Egoismus usw.. So sagen wir JA, um es uns nicht mit den Freund*innen, Kolleg*innen, der Familie, den Vorgesetzten verscherzen wollen. Wir möchten die guten Beziehungen nicht belasten und scheuen einen eventuellen Konflikt. Dass aber genau dieses Verhalten häufig dazu führt,…

WeiterlesenSchadet NEIN-Sagen deinen Beziehungen?

Mein Dezember 2022 – Feste feiern und Jahresabschluss

Anfang Dezember habe ich begonnen, meinen Jahresrückblick zu schreiben und damit mein zurückliegendes Jahr zu reflektieren. Und - schließlich ist Dezember - hat der Monat was zu feiern. Für mich hat er richtig schöne Familientreffen bereitgehalten. Angefangen hat es mit dem Besuch bei meinem Sohn in Unterhaching. Dann folgte Weihnachten mit der ganzen Familie bei mir - vollkommen harmonisch und konfliktfrei (yeahh!) und Sylvester seit vielen Jahren mal wieder in Gesellschaft und nicht Zuhause.

WeiterlesenMein Dezember 2022 – Feste feiern und Jahresabschluss

Meine Mutter sagt – Rezension

Ein kurzes, aber sehr gehaltvolles Hörbuch, das mich bestens unterhalten hat und welches ich in einem Rutsch gehört habe. Mal habe ich laut gelacht, mal wollte ich meinen Ohren nicht trauen, ob der Ungeheuerlichkeiten, die sich die Menschen dort an den Kopf werfen, ohne mit der Wimper zu zucken. "Meine Mutter sagt" bietet jede Menge Stoff zum Nachdenken und enthält neben dem nüchternen, oft provokanten Erzählstil der Dialoge sehr poetische Passagen in den ''Seepferdchen-Monologen".

WeiterlesenMeine Mutter sagt – Rezension

Mein 12 von 12 im Dezember

Allein das heutige Datum ist es wert, dass man es festhält: 12.12.2022 - wie cool ist das denn! Ich liebe Zahlen und so ein besonderes Datum erzeugt schon per se ein leichtes Glücksgefühl in mir. Heute lasse ich euch an meinem letzten Tag zu Besuch bei meinem Sohn teilhaben. Ebenso begleitet ihr mich bei meinem Abenteuer mit der Deutschen Bahn auf meiner Rückreise. Das 12 von 12 ist eine - hauptsächlich - fotografische Dokumentation des 12. im betreffenden Monat.…

WeiterlesenMein 12 von 12 im Dezember

Monatsrückblick November 2022

Meine Themen im November: Verstärkung meiner Sichtbarkeit im Internet, Weitergehen mit den verschiedenen Wohnprojekten und Teilnahme an der in Ostbelgien gestarteten Kampagne Body Positivity. Über das Klima hätte ich auch noch schreiben können, aber das hast du ja selbst mitbekommen: In diesem Jahr ist der November seinem schlechten Ruf nicht gerecht geworden. Gefühlt glich er dem Frühling, viel Sonne, im T-Shirt draußen unterwegs und Mitte November bei der Gartenarbeit nur mit Unterhemd bekleidet und trotzdem geschwitzt. Das hab ich…

WeiterlesenMonatsrückblick November 2022

Wo die Wölfe sind – Rezension

Eine sehr gelungene Kombination von Sachbuch und Roman. Du erfährst sehr viel Wissen über Wölfe, die Gründe für ihre Wiederansiedlung in unseren Wäldern, aber auch die Ängste, die das in vielen Menschen auslöst. Das ist eingewoben in einen vielschichtigen Roman, der zugleich Krimi ist, eine Liebesgeschichte, sowie ein Roman über das Heilen tiefer seelischer Traumata.Im Mittelpunkt stehen Frauen. Welche Rolle spielen sie in unserer Gesellschaft? Wie werden sie von Männern behandelt? Männer stellen für Frauen immer wieder eine Gefahr…

WeiterlesenWo die Wölfe sind – Rezension

12 von 12 im November 2022

Heute dokumentiere ich wieder einen Tag im Monat an Hand von Fotos. Dies geht auf eine Bloggertradition zurück und Caro von Draußen nur Kännchen hält diesen Brauch am Leben. Es war ein ungewöhnlich warmer Tag - 18 Grad im November! Ich hoffe, dass das jetzt nicht in jedem Jahr so ist. Auch wenn die Wärme herrlich ist, beunruhigt sie mich immer mehr. Die Tümpel und Seen haben mittlerweile auch kaum mehr Wasser... Morgens ist die Welt noch nicht ganz…

Weiterlesen12 von 12 im November 2022

Was bin ich ohne meine Dinge?

Meine spontane Antwort ist: Frei und ungebunden! Bis vor kurzem noch unvorstellbar für mich. Doch jetzt möchte ich in ein Wohnprojekt ziehen, in dem mir wesentlich weniger eigener Platz zur Verfügung steht als zur Zeit (da wohne ich nämlich in einem Haus!). Wenn ich alle meine Dinge täglich sehe, packt mich der Graus. Wohin nur damit? Ich kann mich doch so schwer trennen.... So trifft mich die Frage "Was bin ich ohne meine Dinge?", die Uli Pauer, Aufräumcoach aus…

WeiterlesenWas bin ich ohne meine Dinge?

Selbstfürsorge gegen den Herbstblues

Im Herbst bin ich geboren, es ist eine Jahreszeit, die ich liebe, nicht nur aus diesem Grunde. Mein persönlicher Blues beginnt in der Regel erst im November, wenn die Blätter wirklich alle abgefallen sind, die Tage nach der Zeitumstellung deutlich kürzer sind und es nass und kalt wird. Also eher so im Übergang vom Herbst in den Winter. In ihren Blogparaden fordern Rosina Geltinger und Susanne Heinen auf, unsere besten Tipps zur Selbstfürsorge für verregnete Herbsttage zu teilen. Jetzt…

WeiterlesenSelbstfürsorge gegen den Herbstblues

Wie hat die Gewaltfreie Kommunikation mein Leben verändert?

Erst vor kurzem habe ich einen Blogartikel über die Gewaltfreie Kommunikation geschrieben, da sie für mich so ein wichtiges Thema ist. Ausgelöst wurde dieser Artikel dadurch, dass die Kommunikation zwischen mir und einer guten Freundin völlig aus der Spur gelaufen war. In der Analyse anhand der Regeln für eine Gewaltfreie Kommunikation (GFK) wurde mir so einiges klar. Wie viele Beziehungen könnten noch in Ordnung sein, wenn mehr Menschen den Umgang mit der GFK beherrschen würden. Daher fühlte ich mich…

WeiterlesenWie hat die Gewaltfreie Kommunikation mein Leben verändert?

Groß träumen: Was ich mit 1 Million machen würde

Jetzt träume ich mal groß - wer weiß, vielleicht klappt es dann ja endlich mit dem Lottogewinn? Nadine, Mrs Coasting to Fire, hat mich in ihrer Blogparade dazu aufgefordert, meine (finanziellen) Träume mit euch zu teilen. So nehme ich die Gelegenheit beim Schopf, um mich mit finanzieller Fülle zu verbinden und all das zu visionieren, was ich mir wünsche. Das kann man ja sowieso nicht oft genug machen. Also dann! Warum nicht im Lotto gewinnen? Ja, ich gebe es…

WeiterlesenGroß träumen: Was ich mit 1 Million machen würde

Warum die Frage WARUM dein Problem nicht löst

Möchtest du so richtig tief in dein Problem eintauchen und in diesen miesen Gefühlen schwelgen? Dann sind Warum-Fragen genau das Richtige für dich. Falls du aber deine Stimmung anheben möchtest, Handlungswege, suchst, um dieses Problem zu lösen, dann solltest du diese Fragen tunlichst vermeiden. Warum das so ist, erfährst du in folgendem Artikel.

WeiterlesenWarum die Frage WARUM dein Problem nicht löst

Nicht auf jeder Hochzeit tanzen – wenn Freizeit stresst

Es gibt Tage, da stehen in meinem Kalender jede Menge Termine und ich fühle mich allein dadurch schon im Voraus gestresst. Das ist auch dann so, wenn die meisten Vorhaben nicht beruflich begründet sind, sondern in den privaten Bereich. Dazu muss ich erklären, dass ich kulturell sehr interessiert bin und alles aufsauge, was in meinem Umfeld angeboten wird: Tanz, Kino, Konzerte, Theater, Ausstellungen uvm.. Hatte ich das in den Zeiten, als meine Kinder klein waren, notgedrungen vernachlässigt, fühlte ich…

WeiterlesenNicht auf jeder Hochzeit tanzen – wenn Freizeit stresst

Monatsrückblick September 2022 – plötzlich Herbst!

Mit dem September hat sich der Sommer nach einem letzten kurzen Aufbegehren dann doch verabschiedet. Plötzlich ist es Herbst! Viel Regen hat die Natur aufatmen lassen, aber so einige kulturelle Events ins Wasser fallen lassen. Endlich Regen Anfang September ist die Wiese noch vollkommen verbrannt Nach der großen Trockenheit bescherte uns der September endlich den lang ersehnten Regen, so dass die gelben Wiesen und Felder endlich wieder grün wurden. Begann der Monat noch sehr sommerlich, so sanken die Temperaturen…

WeiterlesenMonatsrückblick September 2022 – plötzlich Herbst!
Read more about the article Was der Fluss erzählt – Rezension
Was der Fluss erzaehlt von Diane Setterfield

Was der Fluss erzählt – Rezension

Überblick Autorin: Diane SetterfieldErscheinungsdatum und Verlag: 2020, Random House AudioHörbuch: 13 Stunden 46 MinutenSprecherin: Simone Kabs Klappentext Eine stürmische Winternacht im ländlichen England des späten 19. Jahrhunderts: In der uralten Gaststube des "Swan" sitzen die Bewohner von Radcot zusammen und wärmen sich an ihren Geschichten und Getränken, als ein schwer verletzter Mann mit einem leblosen Mädchen im Arm hereinstolpert. Eine Krankenschwester wird gerufen, die nur noch den Tod des Kindes feststellen kann. Als sie jedoch ein paar Stunden später…

WeiterlesenWas der Fluss erzählt – Rezension

Leben kann auch einfach sein! – Rezension

Ich empfehle dieses Buch JEDEM. Dein Leben wird dir dadurch klarer, du erfährst eine Reihe von AHA-Momenten und findest zu einem glücklicheren Leben. UND: Glückliche Menschen tragen zu einem friedlichen Miteinander bei, denn sie sehen ihre Umwelt mit anderen Augen, sind toleranter und lenken den Fokus eher auf das Positive. Das können wir in unsere Welt gut gebrauchen!

WeiterlesenLeben kann auch einfach sein! – Rezension

Fun Facts über mich – was bisher nur wenige Menschen wissen

Diesen Artikel hatte ich schon lange vor, aber aus irgendwelchen Gründen immer vor mir her geschoben. Einmal angefangen, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Es hat so viel Erinnern aktiviert, toll! Auch jetzt fallen mir ständig weitere Anekdoten ein. Die Liste wird also weiter wachsen. Vieles von dem, was du dort findest, weiß bisher kaum jemand über mich. Meine ganze Kindheit habe ich in einem Hochhaus, im 5. Stock gewohnt (hört sich heute gar nicht hoch an, war es…

WeiterlesenFun Facts über mich – was bisher nur wenige Menschen wissen

Das Mädchen mit dem Drachen – Rezension

Spielt das Geschehen tatsächlich im 22. Jahrhundert? Das habe ich mich immer wieder fassungslos beim Lesen gefragt. Wir erfahren, wie benachteiligt und eingeschränkt indische Mädchen und Frauen heute noch immer in ihren Persönlichkeitsrechten sind, besonders betroffen, diejenigen, die einer niederen Kaste angehören. Sexueller Missbrauch und Zwangsheirat sind an der Tagesordnung. Wir erleben aber auch, dass man etwas ändern kann. Starke Frauen nehmen ihr Schicksal in die eigenen Hände und begehren auf. Ein Buch, das Mut macht.

WeiterlesenDas Mädchen mit dem Drachen – Rezension

Als wir uns die Welt versprachen – Rezension

Die historische Geschichte der Schwabenkinder erzählt anhand der Kinderfreundschaft zwischen Edna und Jakob Edna, 89 jährig macht sich auf den Weg, um Jakob endlich wiederzusehen. Wie es dazu kam, dass sie sich verloren haben und was Edna alles auf der Reise passiert, das erfahren wir in dem Buch.

WeiterlesenAls wir uns die Welt versprachen – Rezension

12 von 12 im September 2022

Heute bin ich tanzend in den Tag gestartet. Angesichts der ständigen Hiobsbotschaften, was den kommenden Winter betrifft, muss ich alles dafür tun, um guten Mutes zu bleiben. Der 12. September ist der Geburtstag meines Exmannes, mit dem ich 20 Jahre zusammen war und der mein Leben sehr geprägt hat. Daher ist dieses Datum für mich fest mit ihm verbunden. Aber heute feiern wir diesen Tag nicht mehr gemeinsam, obwohl wir noch immer ein gutes und sehr vertrautes Verhältnis haben.…

Weiterlesen12 von 12 im September 2022

Was ist Gewaltfreie Kommunikation?

So häufig scheitern Konfliktgespräche aufgrund der gewählten Worte. Gewaltfreie Kommunikation ermöglicht es, Konflikte voller gegenseitiger Empathie zu behandeln, freundlich einander zugewandt anstatt den anderen mit Worten zu attackieren und sich gegenseitig Schuld zuzuweisen. Es geht nicht ums Rechthaben wollen, sondern um eine Lösungsfindung. So dienen Konflikte dem gegenseitigen Wachstum und einer tieferen Verbundenheit. Begriffsklärung Um diesen Begriff zu verdeutlichen, nehme ich den Umweg, indem ich erstmal vom Gegenteil spreche: Kann eine rein verbal geführte Kommunikation gewalttätig sein? Oder gehen…

WeiterlesenWas ist Gewaltfreie Kommunikation?
Read more about the article Mein 12-von-12 im August 2022
Der Abreißkalender von Judith Peters mit kreativen Wortschöpfungen

Mein 12-von-12 im August 2022

Hier kommt wieder mein 12von12, diesmal im August. Es handelt sich dabei um eine fotografische Dokumentation meines Tages in 12 Bildern und geht auf eine alte Blog-Tradition zurück. Angeregt dazu wurde ich von Judith Peters, der auch mein Beitragsbild gewidmet ist. Sie hat einen wunderbaren Abreißkalender geschaffen mit teilweise herrlichen Wortkreationen. Durch sie bin ich zum Jahreswechsel ans Bloggen gekommen und liebe es immer mehr.So lasse ich dich heute an diesem heißen Sommertag teilhaben und zeige dir, wie mein…

WeiterlesenMein 12-von-12 im August 2022

Was versteht man unter Pseudogefühlen?

Sind Pseudogefühle etwas, was ich mir nur einbilde? Sind sie nicht wahr? Wir verfügen über eine Vielzahl von Begriffen, mit denen wir unsere Gefühle zum Ausdruck bringen. Schließlich sind sie die Basis unserer zwischenmenschlichen Beziehungen und unseres Handelns.Besonders in der Kommunikation spielen Gefühle eine wesentliche Rolle, sie können diese positiv, aber auch ausgesprochen negativ beeinflussen. Und damit kommen wir zu den Pseudogefühlen, auf die wir häufig zurückgreifen, während wir unsere wahren Gefühle verschweigen. Echte Gefühle Gefühle sind in der…

WeiterlesenWas versteht man unter Pseudogefühlen?

Mein Monatsrückblick Juli 2022

In meinem Monatsrückblick für den Juli 2022 gehe ich der Frage nach, welche Erwartungen ich an ein Wohnprojekt habe, wie privat ich in den sozialen Medien bin und wie sich die Arthrose meiner nur 2,5jährigen Hündin Sally auf mein Leben auswirkt.Mein Juli war durchweg von innerer Unruhe geprägt. Was darf sich entwickeln? Wie gehe ich mit meinen Herausforderungen um? Worauf habe ich Einfluss? Was kann ich verändern und an welcher Stelle muss ich ins Vertrauen gehen?Mein Gedankenkarussell kam wieder…

WeiterlesenMein Monatsrückblick Juli 2022
Read more about the article Atmen ist Leben
In der Natur ist tiefes Atmen noch effektiver Foto: Gudrun Petersen

Atmen ist Leben

  • Beitrags-Kategorie:Coaching
  • Beitrags-Kommentare:5 Kommentare

Der Atem ist viel mehr als nur Luft holen. Mit dem Atem versorgen wir den Körper nicht nur mit neuem Sauerstoff, sondern auch mit Energie. Deshalb spricht man im Yoga auch von Prana (Lebensenergie). Mit dem Ausatmen befreien wir uns von Spannungen, Giftstoffen und können sogar Schmerzen wegatmen. Der Atem kommt und geht, unaufhörlich, Atem ist gleich Leben: Ich atme, also bin ich. Meine Geschichte mit dem Atem Bereits vor 40 Jahren bekam ich Atemprobleme. Ständig hatte ich Luftnot,…

WeiterlesenAtmen ist Leben

Mein Juni 2022 – Sommerfeeling pur plus Polizeieinsatz

Es ist viel passiert im Juni, sowohl im Innern als auch im Außen. Endlich wieder Kultur bei herrlichem Wetter, wie schön, wenn dies nun im Freien möglich ist. Nach einem Jahr wieder knapp zwei Wochen Urlaub, im Meer geschwommen, reichlich Sonne getankt und neue Eindrücke gesammelt.

WeiterlesenMein Juni 2022 – Sommerfeeling pur plus Polizeieinsatz

12 von 12 – Juni 2022

Ein herrlicher Frühlingstag mit viel Sonnenschein und milden Temperaturen, den ich die meiste Zeit draußen verbracht habe. Heute nochmal ausgedehntes Sportprogramm und ein weiteres Treffen mit den Menschen, die an einem gemeinsamen Wohnprojekt interessiert sind. Mein Tag beginnt mit Joggen - das Wetter traumhaft und noch nicht heiß! Nach dem Joggen Yoga im Garten Mit der "Kriegerin" gestärkt in den Tag gehen Sally leistet mir Gesellschaft auf der Terrasse Nach dem Duschen Frühstück im Garten Auf dem Weg zum…

Weiterlesen12 von 12 – Juni 2022

Waldbaden – so findest du deine Mitte

Alle Welt spricht von Waldbaden, doch was hat es damit eigentlich auf sich? Kann das jeder? Auch allein? Oder geht es nur mit Anleitung in einer Gruppe? Was ist denn nun das Besondere an Waldbaden und muss es denn unbedingt Wald sein? Das sind die Fragen, auf die ich in diesem Artikel eingehe. Außerdem erhältst du noch ein paar Anleitungen zu geeigneten Atemübungen. Waldbaden, was ist das eigentlich? Als der Begriff aufkam, wusste ich erstmal nicht so recht, etwas…

WeiterlesenWaldbaden – so findest du deine Mitte
Read more about the article Rückblick: Mein Mai 2022
Maiglöckchen

Rückblick: Mein Mai 2022

Seit mehreren Jahren erlebe ich die Natur sehr intensiv. Jeder Monat lässt sie mich auf ganz spezifische Weise erleben, aber der Mai mit seiner Blütenpracht stellt dabei etwas ganz Besonderes dar. Unglaublich, welche Veränderung die Natur in dieser Zeit durchmacht.Die erste Hälfte des Monats war durch die Beerdigung meiner Freundin Astrid (Name geändert) noch sehr von Trauer geprägt. Ich musste erstmal meine Mitte wiederfinden. Aber ich hatte sehr viele schöne Erlebnisse mit Menschen, die mir nahestehen. Und: Dieser Mai…

WeiterlesenRückblick: Mein Mai 2022

Mein April 2022

Dieser Monat wird für immer DER Monat sein, in dem meine liebe Freundin, ich nenne sie hier Astrid, gestorben ist. Es ist der Monat, in dem der Winter noch mal aufflackert - meistens, so auch in diesem Jahr - und dann der Frühling mit Macht Einzug hält. Ein Monat des Übergangs - und das in diesem Jahr ganz besonders auch für mich. Und plötzlich Schnee Der Schnee ist sehr nass, so dass sich die Äste biegen Ich hatte schon…

WeiterlesenMein April 2022

Nach meinen Werten leben

Heute lebe ich nach meinen Werten, die da sind: Freiheit, Authentizität, Naturverbundenheit und Leichtigkeit. Die meiste Zeit meines Lebens aber war es anders. Wie kann so etwas passieren und was hat das für Auswirkungen? Was sind überhaupt Werte? Natur ist auch ein Wert Im Internet habe ich folgende Definition gefunden:Persönliche Werte oder Wertvorstellungen sind grundlegende als positiv betrachtete Eigenschaften und Ideale, nach denen wir handeln. Werte sind wie Wegweiser auf unserem Lebensweg, die aufzeigen, wofür wir unsere Energie und…

WeiterlesenNach meinen Werten leben
Read more about the article Abschied
Ein Wald voller Sterne

Abschied

Letzte Woche Dienstag habe ich eine geliebte Freundin, ich nenne sie hier Astrid verloren. Seit über 30 Jahren waren wir miteinander verbunden und haben vieles im Leben geteilt. Es ist so unwirklich, dass Astrid nicht mehr hier ist, unfassbar. Unsere gemeinsame Zeit Über den Chor haben wir uns kennen gelernt, in dem wir bis zuletzt zusammen gesungen haben. Dazu sei gesagt: Dieser Chor ist etwas ganz Besonderes. Wir sind nur 25 Sängerinnen und Sänger und sind uns teilweise freundschaftlich…

WeiterlesenAbschied